builderall

Tischfussball kaufen - 5 Tische unter der Lupe

Der Manchester - Tut was er soll

Anspruchsvolle Tischfußballspieler kommen selbstverständlich mit diesem Einsteigermodell nicht auf ihre Kosten aber für den Hausgebrauch und insbesondere zur Bespaßung der Kids eignet sich der Manchester ohne Weiteres.

Bei diesem Tisch handelt es sich um den günstigsten Vertreter unserer Auswahl. Der Preis spielt aber in diesem Fall für Stabilität und Verarbeitung eine untergeordnete Rolle. Der Tisch steht stabil und macht einen wertigen Eindruck. Natürlich kann man für unter 100 Euro keine Wunder an Verarbeitungsqualität erwarten aber der Tisch steht solide und erfüllt seinen Zweck.

Der Leeds - Außen Hui, innen ...

Nichts destotrotz ist auch dieser Kicker kein Rundum-sorglos-Paket. Viele der scheinbar verchromten Metall-Teile stellen sich bei näherem Hinsehen als Kunststoff heraus und verlieren sehr schnell ihren wertigen Anfangseindruck. Auch gibt es hier wieder das Ersatzspieler-Problem, welches anscheinend markenspezifisch ist.
Unterm Strich ist der Leeds eine solide und optisch ansprechende Alternative aber trotzdem von hochwertig weit entfernt.

Dieselbe Marke, die auch den Manchester anbietet, hat für rund 200 Euro ein weiteres Modell im Angebot. Obwohl das Grundmaterial hier ebenso wie beim Manchester MDF-Platten sind, wird der Leeds durch fünf zur Wahl stehende Dekor-Varianten deutlich aufgepeppt. Ein um Längen besseres Erscheinungsbild ist die Folge. Außerdem bietet der Tisch auch für größere Kinder und alte Hasen ein deutlich verbessertes Spielerlebnis. Der höhere Preis rechtfertigt sich hier durch bessere Optik Verarbeitungs- und Spielqualität.

Der Multifunktionstisch - Alles drin!

Allerdings fällt bereits kurz nach dem Auspacken auf, dass da wohl jemand zu viel versprochen hat. Der Tisch besteht aus Pressspan. Dennoch schafft er es, einen stabilen Eindruck zu hinterlassen und alle mitgelieferten Spiele funktionieren einwandfrei. 
Für rund 200 Euro ist man bei diesem Spieltisch in einem Bereich, der immer noch preiswert ist. Wer also Abstriche bei der Materialqualität in Kauf nehmen kann, ein kleines Budget und Spaß an Multifunktionsgeräten hat, ist mit diesem Tisch gut bedient.

Wer mehr als nur Tischfußball begeistert ist, findet vielleicht mit dem Multifunktionsspieltisch von 1PLUS sein Glück. Der Tisch bietet neben dem Tischfußball neun weitere Spiele. Der Hersteller bietet einen soliden aus Holz bestehenden Tisch an, der durch seine hohe Lebensdauer überzeugen soll. 

Master League - Das Schwergewicht

Tatsächlich haben wir es für den Preis hier, mit einem echten Kracher zu tun. Getränkehalter, Turnergröße, aufsteigende Ecken und unumstößliche Stabilität sind die Merkmale dieses schwarzen Kastens. Auch wenn wir uns weiterhin noch weit von der Spitzenkategorie entfernt befinden, bietet der Master League alles, was das Kicker-Herz begehrt. Für den Preis absolut empfehlenswert und mit Spaßgarantie.

Der Master League von Buckshot bringt für 400 Euro ganze 70 kg auf die Waage. Doch was bekomme ich für 6 Euro pro Kilo?

Kickern, Hacken, Krökeln, Wuzzeln oder schlicht Tischfussball Spielen hat eine lange Tradition im deutschsprachigen Raum.

Was der Franzose Lucien Rosengart einmal erfunden hat, durfte bereits kurz danach in keiner Kneipe mehr fehlen. Aber auch zu Hause finden sich heute immer häufiger Tischfussballtische, die der ganzen Familie viel Spaß bereiten.

Wenn ich aber nun ein Tischfußball kaufen möchte, worauf muss ich achten?
Welche Unterschiede gibt es und was muss ich eigentlich investieren? 

Auf diese und andere Fragen gebe ich dir jetzt die Antwort! Im Folgenden schauen wir uns fünf Tischfussballtische genauer an und beleuchten Vorteile und Nachteile der jeweiligen Tische.

Die Tische, die wir genauer unter die Lupe genommen haben, sind der Leeds und der Manchester von Maxstore, der Master League von Buckshot, der San Siro von Klarfit und einen Multifunktionsspieltisch von 1PLUS. Auf Tischfussball kaufen.com sind Sie genau richtig.